Bewirtschaftung des ZOB

Mit dem Ausbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) an der Steinstraße stellt die Stadt Dortmund seit März 2012 den Nutzern ein gut funktionierendes und günstig gelegenes Busterminal zur Verfügung.

Aufgrund eines Beschlusses des Rates der Stadt bewirtschaftet die DOPARK GmbH den ZOB und ist für die organisatorischen Abläufe zuständig. Hierfür erhebt die DOPARK von den Busunternehmen ein - ebenfalls durch Ratsbeschluss festgelegtes - Nutzungsentgelt.

Die Genehmigung von Linienverkehren nach dem Personenbeförderungsgesetz erfolgt weiterhin über die zuständige Bezirksregierung Arnsberg.


Dortmund Busbahnhof (ZOB)

Ihre Ansprechpartner bei DOPARK:
Für Fragen rund um den laufenden Betrieb des ZOB: Herr Kevin Werny,
Tel. 0231/573490
Mail: tiefgaragen(at)dopark(dot)de

Für Fragen zu Verwaltung und Abrechnung: Herr Markus Ziegler,
Tel. 0231/562246-46
Mail: markus.ziegler(at)dopark(dot)de


Parkpreise für die Anlage: Dortmund Busbahnhof (ZOB)

Nutzung ZOB pro Fahrzeug bis 15 Minuten: 6,00 € brutto (= 5,04 € netto)
Jede weiteren angefangenen 15 Minuten: 6,00 € brutto (= 5,04 € netto)
Tageshöchstsatz für die ersten 24 Stunden: 100,00 € brutto (= 84,03 € netto)
Für jede weitere angefangene 24 Stunden: 100,00 € brutto (= 84,03 € netto)

Anfahrtsbeschreibung für Busfahrer

Anfahrt: Steinstraße 39, 44147 Dortmund

Sie erreichen den ZOB Dortmund über die A 45 und weiter über den Zubringer
OW3a bzw. Mallinckrodtstraße.

In diesem Zusammenhang eine Bitte:
Nutzen Sie für Hin- und Rückweg am besten ab Abfahrt Dortmund-Huckarde
die Route Heinrich-August-Schulte-Straße und Treib- bzw. Grüne Straße
.
Damit helfen Sie, unnötige Verkehrsbelastungen der örtlichen Wohnbereiche
zu vermeiden und kommen zudem schneller ans Ziel!

Die detaillierte Anfahrtsbeschreibung für Busfahrer finden Sie hier: ZOB.pdf [201kb]